Ein Hof lebt durch seine Tiere und Menschen, dies ist auch bei uns nicht anders.
Unser Hofleben wird durch die entspannte und familiäre Atmosphäre geprägt,  mit der wir miteinander arbeiten und unserer Leidenschaft für die Islandpferde nachgehen. Dies macht auch vor unseren Einstellern, Reitschülern und den Besuchern des Hofes nicht Halt.
Es bleibt eigentlich immer Zeit für ein kleines Schwätzchen.
Damit auch der Rest der Welt daran teilhaben kann, gibt es diese Seite. Hier findet ihr etwas zum Schmunzeln, Nachdenken oder aktuelle Berichte.

Männer

 

Hier ist aber auch der Platz für all die Tiere,  mit denen wir den letzten Gang gehen mussten,
der Gang über die Regenbogenbrücke.

Regen

Der letzte Gang über die Regenbogenbrücke

Wir wollen zwar weinen, aber nur eine begrenzte Zeit, die sein muss zu trauern, da Ihr nur voraus geht in die sanfte Nacht und in eine andere Welt.
Ihr habt jetzt den Frieden, Eure Seele hat Ruh. Es fließen dann Tränen, aber es bleibt das Glück der Liebe und Treue, die uns verband.
Euer Schmerz ist vergangen, Ihr leidet nicht mehr und auch die Angst ist genommen.
Wie freuen uns über das lange Stück gemeinsamen Weges, den wir voll Freude miteinander gegangen sind. In unseren Herzen wird es immer einen Platz für Euch geben, viele von Euch leben in ihren Nachkommen weiter.
Es ist nie leicht, Abschied zu nehmen, wenn Ihr uns mit wissenden Augen anseht. Wenn Ihr müde werdet, schwach und alt und wir ahnen, die Zeit, die uns bleibt, ist begrenzt. Der letzte Freundschaftsdienst fordert unsere ganze Stärke und die Liebe zu Euch, es kommt die Zeit für Euch auszuruhen.

Eure Augen bitten uns, auch den letzten Gang gemeinsam zu machen und Euch auf dem Weg zur Regenbogenbrücke zu begleiten.

Was bleibt, sind die Erinnerungen an all die Freude, die Ihr uns bereitet habt.
So, nun geht, wir geben Euch frei, damit Ihr Laufen und Spielen könnt, an einem Ort, wo immer die Sonne scheint, Tag für Tag.